Tipps für einen gut sitzenden BH

Wir lüften die Geheimnisse eines bequemen und gut sitzenden BH's: Folgende Informationen helfen Ihnen, die richtige Passform und Grösse zu finden.

Das Band

  • Die Unterseite des BH-Bandes sollte in einer geraden Linie und parallel zum Boden um Ihren Körper verlaufen. Falls sich das Band in Ihrem Rüacken nach oben zieht, sitzt Ihr BH zu locker oder die BH-Träger sind zu stark angezogen.
  • Das Band ist die grösste Stütze Ihres BH's. Mit der richtigen Bandgrösse liegt der BH fest um Ihren Körper. Der BH sitzt sitzt zu locker, wenn er sich im Laufe des Tages bewegt und zu eng, wenn er Druckstellen hinterlässt.

Die Cups (auch Körbchen genannt)

  • Ein gut passender Cup umfasst das gesamte Brustgewebe. Tasten Sie um den Cup herum, um die richtige Grösse festzustellen. Fühlen Sie seitlich des BH-Bügels weiches Brustgewebes, ist der Cup zu wenig breit. Falls Sie unterhalb des Bügels in der Brustmitte weiches Brustgewebe spüren, wird das Band zu weit sein und deshalb über den Busen rutschen.
  • Die Bügel Ihres BH‘s dürfen nicht in die Seite Ihrer Brust einschneiden. Falls sie dies tun, sind die Cups entweder zu klein (die Bügel schneiden deshalb in Ihr Brustgewebe) oder zu gross (die Bügel kommen zu hoch unter Ihre Achselhöhlen).
  • Der obere Rand des Cups liegt bei einem gut passenden BH flach an der Haut auf. Schneidet der obere Rand in Ihre Brust, wählen Sie einen BH mit einem grösseren Cup. Falls die Bügel Ihres BH‘s gut sitzen aber zwischen Ihrer Haut und dem oberen Rand des Cups noch Luft ist, versuchen Sie ein Modell mit weniger tiefen Cups.
  • Die meisten Frauen haben eine etwas grössere und eine kleinere Brust. Wählen Sie die Cup-Grösse der grösseren Brust und stellen Sie den Träger auf der kleineren Seite etwas enger ein. Bei einem grösseren Unterschied wählen Sie einen BH mit herausnehmbaren Push-up Kissen und nehmen diese auf der grösseren Seite heraus.

Die vordere Mitte des BH's

  • Das Verbindungsstück zwischen den beiden Cups, auch Steg genannt, sollte flach auf dem Brustbein aufliegen. Steht der Steg von Ihrem Brustbein weg, sind die Cups meist zu klein.
  • Bei bügellosen BH‘s liegt der Steg normalerweise nicht flach auf, da die Bügel eines BH‘s für den Druck des Mittelstücks auf das Brustbein verantwortlich sind. Bei bügellosen BH‘s muss der Steg also für einen guten Sitz nicht auf der Haut aufliegen.

Anpassungen bei BH-Bandgrösse und Cup-Grösse

Dabei ist ganz wichtig: Die Cup-Grösse eines BH's ist nicht immer gleich.  So hat beispielsweise der Cup eines 70A BH's nicht dieselbe Grösse wie der eines 80A BH's. BH-Größen, die dasselbe Cupvolumen haben, werden oft als "Parallelgrössen" bezeichnet. Parallelgrössen zeigen, dass man auch die Cup-Grösse anpassen muss, wenn man die BH-Band Grösse ändert, um die richtige Passform zu finden.

  • Tragen Sie einen BH mit passenden Cups aber zu engem Band, empfehlen wir ein grösseres BH-Band und kleinere Cups. Als Beispiel gehen wir von der Grösse 70A aus. Sie sollten entsprechend die Grösse 75AA ausprobieren.
  • Umgekehrt empfehlen wir bei passenden Cups aber zu weitem Band ein engeres Band und grössere Cups. Als Beispiel gehen wir von der Grösse 80AA aus. Sie sollten entsprechend die Grösse 75A ausprobieren.

Die perfekte Passform zu finden ist sehr schwierig. Wir möchten Sie dabei unterstützen! Bitte kontaktieren Sie uns bei Fragen.

Möchten Sie gerne eine persönliche Beratung? Wir bieten professionelle Bra Fittings in unserem Showroom in Basel an. Vereinbaren Sie hier einen Termin.